Mittwoch, 29. Januar 2014

Matcha Cup Cakes!

English version below:

Ah, wieder so ein Rezept, nach dem mich so viele Leute gefragt haben. Ich hab sie erst zwei mal gemacht, einmal für unsere Geburtstagsfeier, einmal für ein Konferenzbuffet an der Uni, aber ich habe es noch nicht geschafft selbst mal zu probieren, weil mein Zuckerbedarf sich erst zu spät bemerkbar gemacht hat.



Die hier sind mit Vanillecremefüllung
und einer Matcha-Vanille-"Butter"-Creme



Die sind sehr einfach zu machen - aber das trifft auf so ziemlich alle Cupcakes zu, die ich so mache. Irgendwie beeindrucken die Cupcakes Leute immer. Eher grundlos, wenn es um den Aufwand geht, der dafür gebraucht wird.

Zutaten für 12 Cupcakes

Für die Cupcakes:

  • 170g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 10g Matchapulver
  • 110g Sojajoghurt
  • 140g Pflanzenmilch 
  • 65g Raps- oder Sojaöl


Für den Zuckerguss:
  • 2 EL Alsan
  • ca. 2 EL Sojamilch (z.B. mit Vanillegeschmack, andere Milchsorten gehen natürlich auch)
  • ½ TL Matchapulver
  • 100g Puderzucker

Für die Dekoration:
  • 50g Marzipan 
  • ein paar Tropfen vegane grüne Lebensmittelfarbe
  • oder etwas grünes Fondant. Nicht vergessen zu gucken, ob Eiklar oder Gelatine oder tierische Farbstoffe drin sind


Zubereitung:

  • Ofen auf 180°C/350°F vorheizen, Cupcakesblech rausholen und mit Förmchen ausstatten.
  • In einer Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Matcha, Backpulver, Natron, Salz) vermischen. In einer zweiten Schüssel die flüssigen Zutaten (Joghurt, Öl, Milch) mischen.
  • Die trockenen Zutaten sieben, wenn notwendig.
  • Beide Mischungen miteinandern verrühren.
  • Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
  • Bei 180°C/350°F 20 Minuten backen.
  • Cupcakes aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen bevor man sie aus dem Blech rausnimmt.
  • Falls ihr Marzipan einfärbt: Ab jetzt braucht man Handschuhe!
  • Ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe auf das Marzipan geben und durch kneten verteilen.
  • Marzipan zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie ausrollen. Die Klarsichtfolie ist wichtig, damit das Marzipan nicht auf der Arbeitsplatte kleben bleibt und ggf. alles schön einfärbt.
  • Die obere Lage Folie abnehmen.
  • Mit kleinen Keksausstechern oder Fondantausstechern Formen ausstechen. Ich fand kleine Blümchen und große Yodas bisher am besten.
  • Ausgestochene Formen auf Folie auf einen Teller legen und in den Kühlschrank legen bis man sie braucht. 
  • Reste aufessen.


Marzipandeko
  • Sobald die Cupcakes abgekühlt sind, kann man den Zuckerguss machen.
  • Margarine und Matchapulver in einer flachen Schüssel mit einer Gabel vermischen.
  • Zucker und einen Schuss Milch dazu geben bis man eine gleichmäßige, cremige Textur hat. 
  • Auf die abgekühlten Cupcakes streichen.
  • Marzipan/Fondantdeko drauf verteilen.
  • Und jetzt: Teilen und selbst genießen!




**********


English version below:

Ah, one of the recipes for which people have bugged me for the longest time. I made them twice, once for our birthday party and once for a conference buffet at my university, but I never managed to actually eat one because I was always too late when my sugar craving set in. 





They're really easy - as all of the cup cakes that I make are. A lot of people are impressed - for no reason at all! I promise! 

Ingredients for 12 cup cakes:

For the cup cakes:
  • 170g of flour
  • 120g of sugar
  • 1 teaspoon of baking powder
  • 1/2 teaspoon of baking soda
  • a little bit of salt
  • 10g of Matcha powder
  • 110g of soy yoghurt
  • 140g of plant milk of your choice, I used soy
  • 65g of canola or sunflower oil


For the icing:
  • 2 tablespoons of margarine (I used Alsan)
  • ca. 2 tablespoons of plain plant milk (I used soy - if you want, you can also use a vanilla flavored one)
  • 1/2 a teaspoon of Matcha powder
  • 100g of powdered sugar

For decoration:
  • 50g of marzipan 
  • a few drops of vegan food coloring
  • (or some green fondant. Make sure you check for egg white or gelatine on the list of ingredients)


Instructions:

  • Preheat your oven to 180°C/350°F and get out your cup cake pan and cup cake liners.
  • You'll need two bowls. Mix the dry ingredients (flour, sugar, matcha, baking soda, baking powder, salt) in one bowl, mix the wet ingredients (yoghurt, oil, milk) in another. 
  • Sift the dry mixture if it's lumpy. 
  • Mix wet and dry ingredients well. 
  • Pour the mixture into the cup cake pan. 
  • Bake at 180°C/350°F for 20 minutes.
  • Take out of the oven and allow to cool down before you remove the cup cakes from the cup cake pan. 

  • Get some gloves. 
  • Pour a few drops of food coloring onto the marzipan and incorporate it into the marzipan mass. 
  • Roll out the marzipan between two layers of cling film (unless you want marzipan sticking to your counter, coloring it a beautiful green - or any other color you may have picked).
  • Remove the upper layer of the cling film.
  • Use small cookie cutters or fondant cutters to cut out any shape you like. I found that smaller shapes like flowers look best.
  • Remove the cut out shapes from the cling film you used to roll out the marzipan and place it on a plate (preferably also covered in cling film, so they don't stick) and put the plate in the fridge until you need them.
  • Eat leftovers.

Marzipan decoration

  • Once the cup cakes have cooled down, you can make the icing.
  • Mix the margarine and matcha powder in a small flat bowl with a fork. 
  • Add the sugar and a dash of milk and beat until you get a nice, smooth, creamy texture. 
  • Apply to cooled cup cakes. 
  • Apply your marzipan decoration.
  • Enjoy and share!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen