Freitag, 26. Dezember 2014

Christmas Dinner: Lebkuchengeschnetzeltes (Gingerbread Ragout)

Die deutsche Übersetzung findet ihr unter dem englischen Rezept!





Our Christmas dinner was lovely... and I relied on a good friend's delicious ideas to make our festive dinner as special as possible. My friend Sarah over at the Krümelküche, the one and only (and amazing) vegan café in my home town Duisburg, once cooked this at a dinner party for a few people. So I made some changes to her original recipe and cooked it for Christmas.



Ingredients (serves six - as long as you have some side dishes):

  • 250g of TSP - we used the type that looks like thin meat strips (about the size of a pinkie or smaller) - TSP = Texturized soy protein 
  • 2 onions
  • 4 carrots (about 300g)
  • 1.5l veggie stock
  • 350ml of red wine
  • 200ml of vegan cream (soy, rice, oat...)
  • 3 tablespoons of tomato paste
  • 2 tablespoons of mustard
  • 1 tablespoon of paprika
  • 3 teaspoons of gingerbread spices (cinnamon, cardamom, ginger, cloves, anise)
  • 3 tablespoons of starch (corn starch, flour...)
  • 4 juniper berries
  • 2 bay leaves
  • 2 tablespoons of vinegar
  • 2 tablespoons of maple syrup
  • Salt
  • Pepper
  • Oil


Instructions:

  • Heat up veggie stock and soak the TSP in it.
  • Finely dice the onions.
  • Cut the carrots in thing sticks, about the size of match sticks.
  • Drain the soy chunks, but do not dump the veggie stock that wasn't absorbed.
  • Get a big pot, heat up a few tablespoons of oil and fry onions and carrots until the onions are transluscent.
  • Add the soy chunks to the carrots and onions and fry for another minute or two. 
  • Add paprika and salt, stir well.
  • Add mustard and tomato paste.
  • Stir well, then dust with flour/starch.
  • Add red wine, the veggie stock the TSP did not soak up, vinegar, maple syrup and the cream.
  • Add juniper berries, bay leaves, and gingerbread spice. If you can, put the juniper berries and bay leaves in a tea bag, so you can easily remove them before serving. No one wants to bite into a juniper berry. 
  • Allow to simmer for 45 minutes.
  • Remove juniper berries and bay leaves. 
  • Serve and enjoy!
We had our gingerbread ragout with apple/red cabbage, lingonberry sauce, and fried napkin dumplings (recipe will follow!). 




Deutsche Übersetzung:








Unser Weihnachtessen war sehr schön... und ich habe mich dabei auf die köstlichen Ideen einer guten Freundin verlassen um unser Abendessen so besonders wie möglich zu machen. Meine Freundin aus der Krümelküche, dem einzigen (und großartigen) veganen Café in meiner Heimatstadt Duisburg, hat bei einem privaten perfekten Dinner mal ein Rezept für uns und Freunde gekocht. Also habe ich ein paar kleine Änderungen an ihrem tollen Original Rezept vorgenommen und es zu Weihnachten gekocht.

Zutaten (sechs Portionen, solange man auch noch Beilagen hat):

  • 250g Sojaschnetzel - das getrocknete Sojaprotein...
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Möhren (ungefähr 300g)
  • 1,5l Gemüsebrühe
  • 350ml Rotwein
  • 200ml vegane Sahne (Soja-, Reis-, Hafer-...)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Senf
  • 1 EL paprika
  • 3 TL Lebkuchengewürze (Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken, Anis)
  • 3 EL Stärke (Maisstärke, Mehl...)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl


Instructions:

  • Gemüsebrühe erhitzen und die Sojastücke darin ziehen lassen.
  • Zwiebeln fein würfeln. 
  • Möhren in etwa streichholzgroße Stifte schneiden.
  • Sojastücke abgießen, aber die überflüsse Brühe nicht wegschütten!
  • In einem großen Topf ein paar Esslöffel Öl erhitzen, dann Zwiebeln und Möhren darin anbraten bis die Zwiebeln glasig sind.
  • Sojaschnetzel hinzugeben und noch ein Minütchen oder zwei anbraten.
  • Paprika und Salz dazu geben, dann gut umrühren.
  • Senf und Tomatenmark dazugeben.
  • Gut umrühren, dann mit Stärke/Mehl bestäuben.
  • Rotwein, Gemüsebrühe (die das Soja vorher nicht aufgesaugt hatte), Essig, Ahornsirup und Sahne dazugeben.
  • Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Lebkuchengewürz hinzugeben. Wenn euch das möglich ist, nehmt einen Teebeutel (oder so) und packt Wacholderbeeren und Lorbeerblätter da hinein. So kann man sie einfach vorm Servieren entfernen. Niemand möchte auf eine Wacholderbeere beißen.
  • 45 Minuten köcheln lassen.
  • Wacholderbeeren und Lorbeerblätter entfernen.
  • Servieren und genießen.
Unser Lebkuchengeschnetzeltes gab es mit Apfel-Rotkohl, Preiselbeersauce und gebratenem Serviettenknödel (Rezept kommt noch!).

1 Kommentar: