Samstag, 27. Februar 2016

Vanille Cupcake mit Browniefüllung | Brownie core vanilla cupcakes

English version below

Manchmal hat man so Momente, da muss man in seinen "happy place" abdriften, weil die Realität zu anstrengend ist. An diesem Ort ist mir die Idee gekommen, man müsse doch mal Cupcakes mit Brownies kombinieren. Warum hat das eigentlich noch keiner gemacht?! Das musste ich ändern. Hier verrate ich euch, wie das am besten geht!

Kleine Vorwarnung: Wenn man die Brownies (die sich auch wunderbar einfrieren lassen!) nicht vorbereitet hat, ist das eine aufwendigere Angelegenheit... Aber die Brownies kann man super vorbereiten, schon mal ein paar davon so essen und den Rest in den Cupcakes verarbeiten.

Extratip: Die aufschlagbare Sahne sollte man immer schon am Abend vorher in den Kühlschrank stellen. Dann lässt sie sich schöner verarbeiten.






Zutaten: 

  • Brownies nach diesem Rezept, insgesamt 12 Stücke à ca. 1cm x 2,5cm Kantenlänge (für die Füllung) und 12 größere Stücke für oben drauf
  • 250 ml Sojamilch
  • ½ TL Apfelessig
  • 200g Weizenmehl
  • 25g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker (oder Vanillearoma oder echte Vanille)
  • 60g Sonnenblumenöl
  • 150g Rohrohrzucker
  • 200ml vegane aufschlagbare Sahne - ich nehme am liebsten Schlagfix und am allerbesten die aus der 1l-Packung, nicht aus den kleinen. Die Literpackung hat nämlich nen höheren Fettgehalt (1l Packung: 25% statt 16% in der kleinen Packung) und wird viel schöner und fester! 
  • 200g Marmelade eurer Wahl (ohne Stückchen)





Zubereitung:

  • In einer mittelgroßen Schüssel Sojamilch und Essig mischen.
  • Backofen auf 180°C/350°F vorheizen.
  • 12-Muffin-Blech mit Papierförmchen auslegen.
  • In einer anderen Schüssel Zucker, Mehl, Stärke, Backpulver, Natron, Salz und Vanillezucker vermischen.
  • Öl zur Sojamilch geben. 
  • Nach und nach die trocken Zutaten in die Schüssel mit der Sojamilch geben und gut verrühren.
  • Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen.
  • Bei 180°C/350°F 20 Minuten lang backen.
  • Cupcakes aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Aus den abgekühlten Cupcakes mit einem Cupcakeentkerner die Mitte schneiden.
  • Mittelstücke direkt auffuttern. 
  • Mit einem Teelöffel ein bisschen Marmelade in das Loch im Cupcake geben.
  • Auf die Marmelade in das Cupcakemittelloch ein Stück Brownie stecken. 
  • Oben drauf dann noch ein bisschen Marmelade verteilen.



  • Sahne aufschlagen. Wenn die Sahne fertig ist, den Rest Marmelade nehmen und mit in die Sahne rühren.
  • Entweder mit einem großen Löffel oder einem Spitzbeutel (auch super: Sahne in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke rausschneiden und so die Sahne auf den Cupcake spritzen) die Sahne auf dem Cupcake garnieren. 
  • Einen Brownie oben drauf. Ggf. noch mit Puderzucker abpudern.
  • Fertig!






*******

English version

Some days there are moments that make me go to my happy place because reality is too demanding. This is where I came up with the idea to combine cupcakes and brownies. Why has no one dones this before?! I had to change it. Today I'll show you how you can do it, too!

Quick warning: If you didn't make the brownies (whch freeze and defrost beautifully!) in advance, this recipe is going to take a bit longer. But you can prepare the brownies in advance, eat a few and then leave the rest for the cupcakes.

Additional advice: Whippable vegan cream should be put in the fridge the night before. This makes it much nicer to work with it.




Ingredients: 

  • Brownies, this recipe, a total of 12 pieces (about an inch by half and inch) for the filling, and 12 bigger pieces to go on top of the cupcakes
  • 250 ml of soy milk
  • ½ tb sp apple cider vinegar
  • 200g wheat flour
  • 25g of corn starch
  • 1 tsp of baking powder
  • ½ tsp of baking soda
  • ½ tsp salt
  • 1 small pour of vanilla flavored sugar (or real vanilla bean or a few splashes of vanilla flavoring)
  • 60g oil (canola or sunflower)
  • 150g sugar
  • 200ml vegan whippable cream
  • 200g of marmelade/jam of your choice (the chunk-free, smooth type)





Instructions:

  • Get a medium-sized bowl to mix soy milk and vinegar.
  • Preheat oven to 180°C/350°F.
  • Get a 12-piece muffin tin and fill it with cupcake liners.
  • In another bowl, mix sugar, flour, starch, baking soda, baking powder, salt, and vanilla flavoring.
  • Add oil to soy milk.
  • Slowly add the dry ingredients to the soymilk and blend until you get a smooth batter.
  • Evenly distribute the batter to the cupcake liners.
  • Bake at 180°C/350°F for 20 minutes.
  • Take baked cupcakes out of the oven and allow to cool down.
  • Once they have cooled down, remove the center of the cupcake with a cupcake corer.
  • Eat the part removed from the center immediately. 
  • Add a little bit of marmelade to the hole in the cupcake.
  • Now place a piece of cupake in the center of the cupcake.
  • Spread some more marmelade on top.



  • Whip the vegan cream. 
  • Once you're done whipping, add the rest of marmelade to the cream and blend it in.
  • Either using a big spoon, or a piping bag (if you don't have a piping bag, fill a freezer bag with the cream, close it, then cut off a small portion of one of the sealed corners and use it as a piping bag) to garnish the cupcake with the cream.
  • Add a cupcake on top.
  • You might also want to use a tiny bit of confectioner's sugar for dusting.
  • Done!

Kommentare:

  1. Wow die sehen toll aus, da bekomme ich direkt Lust zuzugreifen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch seeeehr beliebt. Ich hab die letztendlich drei Sonntage hintereinander gemacht, weil es jedes Mal neue Leute waren, die bebacken wurden ^^

      Löschen