Sonntag, 23. Juli 2017

Zucchini Nuggets

English version below!

Es ist Zucchinisaison… und wir haben das Glück, dass Mr. Squirrels Eltern und einer unserer Nachbarn uns mit dem Überschuss aus ihrem Garten versorgen. Aber irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem man nicht mehr weiß, wohin mit dem Zucchini. Netterweise hat unser Nachbar uns auch direkt mit seiner „Notfalllösung“ bei zu vielen Zucchini versorgt: Panieren und braten. Hört sich unspektakulär an, aber ich habe eine Variante gebastelt, die wir absolut lieben!







Zutaten:

  • 1 große oder zwei kleinere Zucchini
  • 2-3 Hand voll Cornflakes
  • 4-5 EL Paniermehl
  • 80-100g Mehl
  • 100-120ml Wasser
  • Salz
  • Öl
  • Optional: Hefeflocken / Röstzwiebeln (die, die man auf einen Hotdog packt)



Zubereitung:

  • Zucchini in gut 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Zucchinischeiben von beiden Seiten salzen.
  • Drei kleine Schüsseln bereitstellen.
  • Schüssel 1: 2 EL Mehl, etwas Salz
  • Schüssel 2: Der Rest vom Mehl und etwas Salz, mit Wasser vermischt, sodass man einen etwas dickeren Pfannekuchenteig bekommt.
  • Schüssel 3: Paniermehl und grob zerstoßene Cornflakes (optional ein paar Röstzwiebeln und/oder Hefeflocken)
  • In einer Pfanne auf geringer Hitze eine großzügige Portion Öl (der Boden der Pfanne darf komplett bedeckt sein) erhitzen.
  • Sobald das Öl heißt ist, die Zucchinischeiben nacheinander in den drei Schüsseln „behandeln“:
  • Schüssel 1: von beiden Seiten ins Mehl drücken. (Das kann man für alle Scheiben vorbereiten.)
  • Schüssel 2: Kurz in den Teig drücken, damit an allen Seiten was hängen bleibt und dann in…
  • Schüssel 3 in die Mischung aus Cornflakes und Paniermehl drücken.
  • Im Anschluss direkt in die Pfanne und von beiden Seiten goldbraun braten. Fertig!




_____________________________________________



English version
It’s zucchini season… and we’re lucky enough to get our supply from Mr. Squirrel’s parents’ and one of our neighbor’s surplus. But then you reach a point at which you run out of ideas of what to do with the zucchini. Our neighbor also kindly informed us of his “emergency plan” when there are just too many zucchinis: breading and frying. Doesn’t sound spectacular, but I figured out a way we love!

Ingredients:

  • 1 large or two smaller zucchini
  • 2-3 hands full of cornflakes
  • 4-5 tb sp of bread crumbs
  • 80-100g of flour
  • 100-120ml of water
  • Salt
  • Oil
  • Optional: yeast flakes / roast onions (the kind you’d put on a hot dog)






Instructions:

  • Cut zucchini into slices about 1 cm in thickness (½ in).
  • Salt slices from both sides.
  • Set up three small bowls.
  • Bowl 1: 2 tb sp of flour, some salt
  • Bowl 2: Rest of the flour, some salt, and the water. All blended so you get something like a thicker pancake batter.
  • Bowl 3: Breadcrumbs and crushed cornflakes (optional: add some yeast flakes and/or roast onions) 
  • In a pan, heat up a generous amount of oil (the base of the pan should be completely covered) on low heat.
  • Once the oil is hot, “treat” the zucchini slices in the three bowls:
  • Bowl 1: Push the slices into the flour, so they’re dusted on both sides (you can do this step for all slices to prep them).
  • Bowl 2: Dip the slices into the batter, so both sides are covered, then turn them in…
  • Bowl 3: the mixture of cornflakes and breadcrumbs.
  • Fry in the pan until both sides are golden. Done!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen