Mittwoch, 18. Dezember 2013

Nacho "Cheese" Sauce

Die deutsche Übersetzung findet ihr unter dem englischen Rezept!




Do you know this sad feeling when you have nachos, but decided to skip the cheese sauce because of the dairy? Oh. The sad feeling. I just found the holy cheese grail for you!

Welcome to a perfect Sunday night! X-Files and nachos <3

So creamy!



Ingredients:

  • 350ml of veggie stock (if you don't have any, replace with any milk you like and add a bit more salt)
  • 50g of vegan butter/margarine (if you've run out, oil will do, too)
  • 2 tablespoons of corn starch (any other starch or flour should work, too)
  • 6-8 tablespoons of yeast flakes (depends on how cheesy you like it)
  • some salt
  • optional: a dash of turmeric
  • optional: as much sriracha as you like
  • optional: green bellpeppers slices up in cubes.

Instructions: 

  • Melt vegan butter in a small pot.
  • Add corn starch and stir until the butter/starch mixture looks smooth.
  • Add veggie stock. 
  • Add yeast flakes and stirr.
  • Increase heat and stirr until the mixture starts to boil. 
  • Taste and add salt, if you think it needs more (really depends on how salty the veggi stock you worked with was). 
  • Remove pot from heat, add as much sriracha as you like. 
  • Add green bell pepper if you like.
  • DONE!

Enjoy with nachos or put it on a wrap. DO NOT EAT IT BY THE SPOON... okay. Actually, once you try it, ... you're probably going to sit in your kitchen fending off other people with your spoon.

Beautifully cheesy nacho sauce!



Deutsche Übersetzung:

Kennt ihr das traurige Gefühl, wenn man Nachos hat, aber keine Käsesauce, weil man keine Milchprodukte essen möchte? Oh, dieses traurige Gefühl. Aber ich habe grade den heiligen Käsegral für euch gefunden!

Willkommen zu einem perfekten Sonntagabend!  Akte X und Nachos <3

Super cremig!

Zutaten:

  • 350ml Gemüsebrühe (wenn ihr keine habt, einfach mit Milch ersetzen und etwas etwas mehr Salz verwenden)
  • 50g vegane Butter/Margarine (Öl geht aber auch)
  • 2 TL Speisestärke (Ich nehme Maisstärke, aber Mehl un andere Stärke geht auch)
  • 6-8 TL Hefeflocken (kommt drauf an, wie käsig man es mag)
  • etwas Salz
  • optional: etwas Kurkuma für die Farbe
  • optional: so viel Sriracha wie man mag
  • optional: gewürfelte grüne Paprika

Zubereitung: 

  • Vegane Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Stärke dazu geben und verrühren bis die Masse glatt ist.
  • Gemüsebrühe dazu geben.
  • Wenn gewünscht eine Prise Kurkuma hinzugeben.
  • Hefeflocken dazu geben und alles gut verrühren.
  • Hitze erhöhen und immer gut rühren bis die Flüssigkeit anfängt zu kochen.
  • Mit Salz abschmecken - die Salzmenge hängt davon ab wie salzig die Gemüsebrühe war.
  • Topf von der Hitze nehmen und so viel Sriracha dazu geben wie man mag.
  • Wenn gewünscht, grüne Paprikawürfelchen dazugeben.
  • Fertig!

Schmeckt toll mit Nachos oder in Wraps. NICHT EINFACH SO MIT DEM LÖFFEL ESSEN! ... ok. Eigentlich... naja... schmeckt das so auch sehr gut. Aber das endet of damit, dass man sich in der Küche einschließt und andere Menschen mit Löffeln abwehrt.

Beautifully cheesy nacho sauce!



Kommentare:

  1. Die Sauce ist echt toll! Ich habe sie jetzt schon sehr häufig gemacht, hier sind meine Erfahrungen damit:
    Die Qualität der Sauce hängt sehr vom Suppenwürfel ab - wenn der zu intensiv schmeckt wird die Sauce nicht gut. Ausserdem sind die kleinen Paprikastücke unverzichtbar, wenn man den original Kinogeschmack haben will.
    Mir ist auch aufgefallen, dass 2 TL Speisestärke viel zu wenig sind - damit hat die Sauce eher Suppenkonsistenz. Ich nehme immer 2 EL.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir nehmen immer selbstgemachte Gemüsebrühe, darum kann ich da zu Brühwürfeln nicht so viel sagen.
      Das mit der Speisestärke werde ich beim nächsten Mal noch mal testen. Bei mir haben die 2 TL immer gereicht, soweit ich mich erinnere. Aber bei der nächsten Käsesauce wird das noch mal gecheckt :)

      Löschen