Sonntag, 14. Januar 2018

Cashewkäse | Cashew Cheese

English version below

Getestet und für gut befunden! Dieser Cashewkäse hat im Vergleich zum Cashew Moxxarella eine sehr kurze Vorbereitungszeit: Ca. 20-30 Minuten Vorbereitung und eine Stunde Kühlzeit im Kühlschrank.




Basiszutaten für 2 Laibe
Zur Einordnung der Größe: Wir haben für diese Menge 2 Crème Brûlée Schalen (je ca. 120ml) genommen. 
  • 100g Cashews
  • 185ml Wasser
  • 4 EL Hefeflocken
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • ½ EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Agar Agar (nicht Agartine!) - das sind etwa 6-7g



Zutaten für verschiedene Varianten mit gröberen Bestandteilen:
  • 2-3 EL Cranberrys (vorher kleinschneiden)
  • 2-3 EL gehackte, geröstete Mandeln oder Haselnüsse
  • 10-12 Lieblingsoliven (vorher kleingehackt)
  • 3-4 getrocknete Tomaten (in Öl - vorher kleingeschnitten)

Zutaten für verschiedene Varianten mit feineren Bestandteilen:
  • 3 EL Kräuter der Provence (+ etwas Olivenöl)
  • 2-3 EL gerösteter Sesam (+ etwas geröstetes Sesamöl)



Zubereitung für verschiedene Varianten mit gröberen Bestandteilen:

  • Oliven oder Cranberrys (oder was ihr euch ausgesucht habt) klein hacken.
  • Alle Basiszutaten in einen Mixer geben und mixen bis alles eine gleichmäßige, feine Masse ergibt.
  • In einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen bis die Masse andickt.
  • Etwa ein Drittel der Cranberrys, Oliven oder getrocknete Tomaten mit in die andickende Masse einrühren.
  • Zwei Crème Brûlée Schalen bereit stellen - ihr könnt sie mit Klarsichtfolie auslegen, das macht das spätere rausnehmen des Käses einfacher, aber der Käse lässt sich auch so stürzen!
  • Das zweite Drittel der z.B. Oliven auf die Böden der Crème Brûlée Schalen streuen.
  • Die Käsemasse aus dem Topf auf die beiden Schalen verteilen.
  • Das letzte Drittel der Oliven/Cranberrys etc. oben auf der Masse in den Schalen verteilen.
  • Beide Schalen mindestens eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  • Nach der Kühlen mit einem scharfen Messer in den Schälchen außen herum schneiden und den Käse stürzen.


Zubereitung für verschiedene Varianten mit feineren Bestandteilen:
  • Wenn ihr Nüsse hacken oder rösten wollte, macht ihr das als erstes.
  • Danach alle Basiszutaten in einen Mixer geben und mixen bis alles eine gleichmäßige, feine Masse ergibt.
  • Variante Sesam: ein bisschen geröstetes Sesamöl  (1-2 TL) mit dazugeben.
  • Etwa ein Drittel der Kräuter oder Nüsse in die Masse einrühren.
  • In einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen bis die Masse andickt.
  • Zwei Crème Brûlée Schalen bereit stellen - ihr könnt sie mit Klarsichtfolie auslegen, das macht das spätere rausnehmen des Käses einfacher, aber der Käse lässt sich auch so stürzen!
  • Variante Kräuter der Provence: Den Boden der Schälchen mit einem kleinen bisschen Olivenöl fetten.
  • Das zweite Drittel der z.B. Kräuter/Nüsse auf die Böden der Crème Brûlée Schalen streuen.
  • Die Käsemasse aus dem Topf auf die beiden Schalen verteilen.
  • Das letzte Drittel der Kräuter/Nüsse etc. oben auf der Masse in den Schalen verteilen.
  • Beide Schalen mindestens eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  • Nach der Kühlen mit einem scharfen Messer in den Schälchen außen herum schneiden und den Käse stürzen.

_______________________________________________

English version

Tested and everyone loved it! This cashew cheese takes a lot less time and effort compared to our Cashew Moxxarella. These just take about 20-30 minutes of prep tim and an hour to cool down in the fridge.



Basic ingredients for 2 loafs
Just so you get an idea of the size: We used this amount for 2 ramekins (each about 120ml/half a cup).
  • 100g of cashews
  • 185ml of water
  • 4 tbsp of yeast flakes
  • ¼ tsp of salt
  • 1 tsp of powdered garlic
  • ½ tbsp of lemon juice
  • 2 tbsp of olive oil
  • 2 tsp of pure agar agar - should be about 6-7g



Ingredients for version with coarser additions
  • 2-3 tbsp of cranberries (chopped up)
  • 2-3 tbsp chopped, roasted almonds or hazelnuts
  • 10-12 of your favorite olives (chopped up)
  • 3-4 of sundried tomatoes (in oil - chopped up)

Ingredients for version with finer additions
  • 3 tbsp of herbes de Provence (+ some olive oil)
  • 2-3 toasted sesame seeds (+ some roasted sesame oil)



Instructions to make cheese with coarse additions:
  • Chop olives or cranberries (or whatever you picked).
  • Throw all of the basic ingredients in a blender and blend until it's smooth and even.
  • Heat up this blend in a small pot, stirring continuously until the cheese blend thickens.
  • Take about a third of the additional ingredients (cranberries, olives...) and stirr them into the thickening cheesy blend.
  • Set out two ramekins. You can line them with cling film, this will make it easier to get the cheeses out in the end: But you don't need the cling film - the cheese will turn out either way.
  • Sprinkle the next third of additional ingredients on the bottom of the ramekins. 
  • Evenly distribute the cheesey blend in the two ramekins.
  • Sprinkle the rest of the ingredients on top.
  • Put the cheeses in the fridge for at least one hour.
  • Once rested, cut around the edges with a sharp knife, then turn out the cheese on a cutting board or plate.

Instructions to make cheese with finer additions:
  • If you want to roast and chop nuts, you should do it first.
  • Throw all of the basic ingredients in a blender and blend until it's smooth and even.
  • Sesame seed version: add a bit of roasted sesame oil (1-2 tsp). 
  • Add about a third of the herbs or nuts to the blend.
  • Heat up this blend in a small pot, stirring continuously until the cheese blend thickens.
  • Set out two ramekins. You can line them with cling film, this will make it easier to get the cheeses out in the end: But you don't need the cling film - the cheese will turn out either way.
  • Herbes des Provence version: Pour a bit of olive oil into the ramekins.
  • Sprinkle the second third of herbs/nuts on the bottoms of the ramekins.
  • Evenly distribute the cheesey blend in the two ramekins.
  • Sprinkle the rest of the ingredients on top.
  • Put the cheeses in the fridge for at least one hour.
  • Once rested, cut around the edges with a sharp knife, then turn out the cheese on a cutting board or plate.