Mittwoch, 2. Juli 2014

Oven-baked Pasta Paella

Die deutsche Übersetzung findet ihr unter dem englischen Rezept!



Another Tuesday, another Tuesday lunch! I really wanted to do something new, so I went through a cooking magazine I get every other month. Made some changes and everything turned out to be great! 

Ingredients for 4 large or 6 normal servings:

  • 250g of green beans (I used frozen beans)
  • 2 red bell peppers
  • 1 yellow bell peppers
  • 4 medium sized onions
  • 3 cloves of garlic
  • 1 jar of mild green chili peppers
  • 100g of dried tomatoes (the type that comes in oil)
  • 1 can of precooked chickpeas (ca. 200g)
  • 300g farfalle pasta
  • 2 cans of tomato chunks
  • some olive oil
  • 1 tablespoon of turmeric
  • 2 tablespoons of paprika powder 
  • 300ml of veggie stock
  • some salt
  • fresh parsley (I used half a pot of fresh parsley)
  • 1 lemon (preferably organic!)



Instructions:

  • Drain dried tomatoes, chickpeas, and chili peppers.
  • Take the green beans out of the freezer and put them in a bowl so they can defrost.
  • Cut the bell peppers in bite-size chunks. 
  • If the beans are bigger than bite-size, cut them up, too.
  • Chop garlic and onions finely.
  • Set aside a few peppers for decoration.
  • Cut the rest of the chili peppers in 1 cm/½ in slices.
  • Cut the dried tomatoes into fine pieces.
  • Preheat your oven to 200°C/390°F.
  • In a big pot, heat up a few tablespoons of olive oil.
  • Fry onions, garlic, and paprika chunks for a 4-5 minutes. 
  • Add beans, dried tomatoes, chickpeas, chili peppers.
  • Add veggie stock and tomato chunks.
  • Season with salt, pepper. Add turmeric and paprika.
  • Add pasta and stirr well.
  • Fill everthing into a casserole.
  • Put casserole into the oven. 
  • Bake for 35-40 minutes, stirring every 5-10 minutes.
  • After the 35-40 minutes are up, serve and garnish with lemon slices, parsley, and chili pepper.
  • Enjoy!
This proved to be an excellent dish to be taken to work. I kept the lemons, parsley, and chili peppers in a separate container, so I could heat up the pasta paella first to then garnish the dish. Results can be seen below. ;)



Ah, lunch at the office.


Deutsche Übersetzung:



Schon wieder Dienstag, schon wieder Dienstagsessen! Ich wollte mal wieder was Neues ausprobieren, darum habe ich mal ein Kochmagazin durchgesehen, das ich jeden zweiten Monat bekomme. Aber natürlich musste ich ein paar Sachen ändern und es ist echt gut geworden!

Zutaten für 4 große oder 6 normale Portionen:

  • 250g of grüne Bohnen (Ich hab TK-Bohnen genommen)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Glas milde grüne Peperonis
  • 100g getrocknete Tomaten (die aus dem Glas, die in Öl eingelegt sind)
  • 1 Dose vorgekochte Kichererbsen (so ca. 200g)
  • 300g Farfalle-Pasta
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Paprikapulver 
  • 300ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz
  • frische Petersilie (Ich habe etwa einen halben Topf von denen, die man so im Supermarkt bekommt benutzt)
  • 1 Zitrone (am Besten bio!)


Zubereitung:

  • Getrocknete Tomaten, Kichererbsen und Chilis abtropfen lassen.
  • Grüne Bohnen aus dem Tiefkühlschrank nehmen und in eine Schüssel geben, damit sie auftauen können.
  • Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Wenn die Bohnen zu groß sind, auch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Knoblauch und Zwiebeln fein hacken.
  • Ein Paar Peperonis für die Deko später zur Seite legen.
  • Den Rest der Peperonis in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Getrocknete Tomaten in feine Stücke schneiden.
  • Ofen auf 200°C/390°F vorheizen.
  • In einem großen Topf ein paar Esslöffel Olivenöl erhitzen.
  • Knoblauch, Zwiebeln und Paprikastücke etwa 4-5 Minuten anbraten.
  • Bohnen, getrocknete Tomaten, Kichererbsen und Chilistücke zugeben.
  • Gehackte Tomaten und Gemüsebrühe zugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurkuma und Paprikapulver hinzugeben.
  • Pasta hinzugeben und gut umrühren.
  • Alles in eine Auflaufform füllen.
  • Auflaufform in den Ofen stellen.
  • 35-40 Minuten (bei 200°C/390°F) backen, alle 5-10 Minuten umrühren.
  • Nach dem die Zeit abgelaufen ist mit Zitronenscheiben, Petersilie und Peperoni garnieren.
  • Guten Appetit!

Dieses Gericht war super gut geeignet um es auf der Arbeit noch mal aufzuwärmen. Ich habe die Zitrone, die Petersilie und die Peperonis in einer extra Dose mitgenommen. So konnte ich erst die Pasta-Paella erhitzen und dann garnieren. Wie gut das funktioniert hat, sieht man unten! ;)


Ah, Mittagessen im Büro.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen