Samstag, 12. April 2014

Death by Chocolate Cupcakes with Nougat



Die DEUTSCHE ÜBERSETZUNG findet ihr unter dem englischen Rezept!


Ingredients for 12 cupcakes:

  • 150g of flour
  • 150g of sugar
  • 50g cocoa powder
  • 1 teaspoon of baking soda
  • 1 teaspoon of baking powder
  • a pinch of salt
  • 300ml of oat milk (or any other plant milk): 250ml for the cupcakes, 50ml for the ganache
  • 2 teaspoons of apple cider vinegar
  • 80g of canola or sunflower oil
  • 200g of dark chocolate: 100g for the cupcakes, 100g for the ganache
  • 40g of maple syrup
  • 125g of nougat

These always work, even if you have
super basic equipment! <3




Instructions:

  • Preheat your oven to 180°C/350°F. Line your cupcake pan with liners. I particularly like taller liners for this recipe.
  • Pour 250ml of oat milk into a medium sized bowl, add the apple cider vinegar, and stir well.
  • In another bowl, mix 150g of sugar, 150g of flour, cocoa, baking soda, baking powder, and salt.
  • Add the oil to the oat milk and mix. 
  • Chop 80g of chocolate into small pieces (or use morsels, but really, cutting your own chocolate is cheaper! :) And it allows you to buy some good fair trade chocolate!). Scrape the 20g of chocolate (from the 100g bar) with a knife, so you get some nice looking chocolate to decorate the cupcakes with later.
  • Now, add the dry ingredients in two steps, blend until there are no lumps.
  • Once you have a smooth batter, add the 80g of chocolate and mix them in evenly.
  • Get the cupcake pan and evenly distribute the batter to the 12 cupcake liners.
  • Bake at 180°C/350°F for 21 minutes.
  • Allow the cupcakes to cool down entirely.
  • Then, briefly heat up the nougat (15 seconds in the microwave?), so it becomes a bit softer.
  • Spread some nougat on each of the cupcakes.
  • Heat up 50ml of oat milk in a sauce pan, bring it to a boil. Then, remove it from the heat, and add 100g of chocolate and 40g of maple syrup.
  • Stir well until the chocolate has dissolved and the whole mixture is smooth and shiny.
  • Let the ganache cool down to room temperature, then distribute it evenly on the cupcakes. This is where the taller liners are important, so you can just pour one to two tablespoons of ganache on cupcake without having any of it drip off the cupcakes.
  • Decorate with the chocolate you cut earlier.
  • Done!



Deutsche Übersetzung:

Zutaten für 12 Cupcakes:
  • 150g Mehl
  • 150g Zucker
  • 50g Backkakao (am besten der gute von der GEPA)
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 300ml Hafermilch (oder jede andere Pflanzenmilch, die ihr mögt): 250ml für die Cupcakes, 50ml für die Ganache.
  • 2 Teelöffel Apfelessig
  • 80g Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 200g dunkle Schokolade: 100g für die Cupcakes, 100g für die Ganache
  • 40g Ahornsirup (Agavendicksaft etc. sollte auch gehen)
  • 125g Nougat (bei Kaufland bekommt ihr dunkles Nougat von Ruf – und das ist vegan!)

Zubereitung:
  • Heizt den Ofen auf 180°C/350°F vor. Legt euer Muffinblech mit Papierförmchen aus. Für diese Cupcakes ziehe ich höhere Förmchen vor – zum Beispiel die „Papiertulpen“, die ihr bei dm bekommt.
  • Schüttet 250ml Hafermilch in eine mittelgroße Schüssel, fügt den Apfelessig hinzu und verrührt alles gut.
  • In einer anderen Schüssel müsst ihr nun 150g Zucker, 150g Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen.
  • Rührt das Öl in die Hafermilch.
  • 80g Schokolade in kleine Stückchen schneiden (oder Schokotropfen kaufen und sich die Zeit sparen. Aber ich ziehe fair gehandelte Schokolade vor und die gibt es selten in Tröpfchenform.). Die übrigen 20g Schokolade so mit einem scharfen Messer abschaben, dass man später eine schöne Deko hat.
  • Nach und nach die trockenen Zutaten in die flüssigen Zutaten mischen und so lange rühren bis keine Klümpchen mehr da sind.
  • Sobald ihr einen glatten Teig habt, könnt ihr die 80g Schokostückchen einrühren.
  • Teilt den Teig gleichmäßig auf die 12 Cupcakeförmchen in der Muffinform auf.
  • Backt die Cupcakes 21 Minuten lang bei 180°C/350°F.
  • Lasst die Cupcakes komplett abkühlen.
  • Erhitzt das Nougat sehr kurz (15 Sekunden in der Mikrowelle?), damit es ein klein wenig weicher wird.
  • Nougat gleichmäßig auf den Cupcakes verteilen.
  • 50ml Hafermilch in einem kleinen Topf kurz aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und rührt 100g Schokolade und 40g Ahornsirup ein.
  • Alles gut verrühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat und die Mischung schön glänzt. (Das ist die Ganache!)
  • Lasst die Ganache auf Raumtemperatur abkühlen, dann könnt ihr sie gleichmäßig auf den Cupcakes verteilen.
  • Hier sind die höheren Papierförmchen wichtig, damit ihr einfach Ganache auf die Cupcakes schütten könnt, statt nach und nach Teelöffel für Teelöffel zu hoffen, dass nichts runtertropft.
  • Schnell noch mit der geschabten Schokolade garnieren und: FERTIG!

Kommentare:

  1. Hallo :) Ich wollte die mal eben machen & den Rest dafür noch einkaufen. Was passiert den wenn ich den Apfelessig weg lasse? :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophie,
      der Essig sorgt dafür, dass die Sojamilch etwas gerinnt. Ich glaube, im Notfall kannst du ihn auch weglassen, oder anderen Essig (oder Zitronensaft) nehmen.
      Viele Grüße vom Squirrel

      Löschen
    2. Ah voll gut, ich backe die jetzt mal - die hören sich super lecker an! Ich hoffe so sehr, dass sie wie deine werden :)

      Löschen
    3. Naja das ist leider nichts geworden, aber das Rezept ist trotzdem super :)

      Löschen
    4. Oh nein, was ist schief gelaufen?

      Löschen
  2. Der Essig reagiert mit dem Backpulver/der Soda und macht das ganze fluffiger!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! :) Hab ich über die Jahre auch gelernt ^^

      Löschen